Grundlage

Aufgrund der Baustellenverordnung, die seit 01.07.1998 anzuwenden ist, muss der Bauherr bei Planung und Ausführung eines Bauvorhabens Maßnahmen treffen und die Arbeit auf der Baustelle so gestalten, dass eine Gefährdung für Leben und Gesundheit möglichst vermieden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering gehalten wird.

Ansprechpartner

Roland Nagel Architekt Dipl.-Ing. (FH)
Ö.b.u.v. SV für Schäden an Gebäuden
ByAK Nr. 172 188
Baukoordinator BDK
Ausbildung zum Koordinator gemäß BaustellV 1999
Ralf Glander Architekt Dipl.-Ing. (FH)
Dipl.-Wirtsch.Ing (FH)
ByAK Nr. 179 203
Baukoordinator BDK
Ausbildung zum Koordinator gemäß BaustellV 2003
Akademie der bildenden Künste
NüMesse Spindeltreppe
NüMesse Eingang Mitte

Referenzen

Auswahl an Bauvorhaben die seit Aufnahme der Tätigkeit Baukoordination gemäß BaustellV im Jahr 1999 beratend begleitet wurden:

2000 Neubau Neuapostlische Kirche Linkenheim
2001 Umbau Gewerkschaftshaus Nürnberg
2001 Neubau Parkhaus an der NürnbergMesse
2001 Umbau Dresdner Bank Deggendorf
2002 Neubau Congress Centrum Nürnberg
2003 Neubau Neuapostlische Kirche Eppingen
2004 Neubau Notstromkeller, NürnbergMesse
2005 Neubau Einfamilien Wohnhaus, Lauf a. d. Pegnitz
2006 Umbau Küche CCN-Mitte NürnbergMesse
2006 Neubau Halle 4A, NürnbergMesse
2006 Sanierung Hochschulsteg, Stadt Nürnberg
2007 Neubau Ladehof 5 6 7, NürnbergMesse
2007 Fassadensanierung Retorte, Röthenbach Peg.
2007 Neubau Einfamilien Wohnhaus, Katzwang
2008 Umbau Wöhrdersee Hotel Mercure, Nürnberg
2008 Umbau Novotel Messezentrum, Nürnberg
2009 Neubau Eingang Mitte, NürnbergMesse
2009 Umbau Hotel ibis, Bamberg
2009 Kellersanierung Sozialgericht, Nürnberg
2010 Neubau Akademie der bildenden Künste, Nürnberg
2010 Sanierung MFH Schildgasse, Nürnberg
2010 Sanierung MFH Pirckheimer Str., Nürnberg
2010 Umbau DHH Rohrmatten Str.
2011 Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg
2011 NüMesse Spindeltreppen

Die Baukostensumme der bisher begleiteten Maßnahmen beträgt 145,5 Mio € netto.